Inhalt

Eine Gruppe 14-jähriger Teenager an einer Sekundarschule in Zürich – ganz normale Jugendliche, mit ganz normalen Sehnsüchten nach Liebe und Akzeptanz. Doch die Macht der Social Media mit ihren Hochglanzselfies und stetigem Druck nach Cooler und Sexier, zwingt die Kids immer mehr, ihre wahren Gefühle zu verleugnen.

Eine Tragödie nimmt so ihren Lauf, bei der zwischen Täter und Opfer, Schuld und Unschuld, schliesslich kaum mehr zu unterscheiden ist.

Altersfreigabe: ab 14 Jahren.
 

Hintergrund

Obwohl die Gefühle und Bedürfnisse der heutigen Teenager immer noch die selben sind wie diejenigen älterer Generationen, hat sich das allgemeine Klima verändert. Durch die im Internet offen zugängliche Pornografie und dem entsprechend unkontrollierten Umgang mit diesen Inhalten entsteht die Gefahr der zunehmenden Wahrnehmungsverzerrung zwischen Liebe und Sex. Gepaart mit der Dauerverwendung von Social Media Plattformen wie Instagram oder Facebook wird das Erwachsen werden im Zeitalter der digitalen Medien plötzlich zum belastenden Spiessrutenlauf zwischen Schein und Realität.

Mit einzelnen Alltagsfragmenten, mehrheitlich festgehalten in Nahaufnahmen, geben die Figuren in AMATEUR TEENS dem Zuschauer Einblick in ihr Leben, das geprägt ist von der Macht der Social Media und der stetigen Sexualisierung durch das Internet.

Der Regisseur Niklaus Hilber studierte Regie an der NYU Tisch School of Arts und Drehbuch am American Film Institute in Los Angeles. Seit 1998 ist er als freier Autor und Regisseur tätig. AMATEUR TEENS ist nach CANNABIS (2006) und CHAOS AND CADAVERS (2003) Hilbers dritter Kinospielfilm. Sein TV-Film ZIELLOS (2014) wurde für mehrere Preise nominiert und der Hauptdarsteller Joel Basman wurde für seine Leistung mit dem Schweizer TV-Filmpreis 2015 ausgezeichnet.

 

Die Filmemacher

REGIE - Niklaus Hilber
DREHBUCH - Niklaus Hilber, Patrick Tönz
PRODUZENT - Valentin Greutert
ASSOCIATE PRODUCERS - Fabio M. Steinemann, Alexander M. Hübner
SCHNITT - Benjamin Fueter
KAMERA - Tobias Dengler
SZENENBILD - Sophie Stalder, Sophie Reinhard
KOSTÜMBILD - Tanya Sonderegger
MASKENBILD - Adrienne Chauliac
TON - Jan Illing
MUSIK - Baldenweg und andere
SOUND DESIGN & MISCHUNG - Ramón Orza
PRODUKTIONSLEITUNG - Maja Sánchez Ruiz
1. REGIEASSISTENT - Thomas Kaufmann
CASTING - Corinna Glaus, Thomas Kaufmann, Jessica Hefti, Aurora Jouffroy
SCHAUSPIEL-COACHES - Marc Schmassmann, Lena Lessing